YOGAMOUR Folge #97

Yin Yoga 8 – Frühling

Ankommen. Sein. Veränderung zulassen.

➜ Dieses Video ist in ganzer Länge exklusiv bei YOGAMOUR plus 🔐 zu sehen!
Das hier ist nur eine Vorschau.

Der Frühling kann eine aufregende, unruhige Jahreszeit sein! Kein Wunder… bringt er doch so viel Durcheinander, Veränderung und Neues in schnellem Wechsel:

Warme, sonnige Momente wechseln sich mit stürmischen, nasskalten Tagen ab. Ein wohliges „die Nase in die Sonne Halten und Aufatmen“ wird jäh unterbrochen vom nächsten Sturmtief, das uns daran erinnert, dass wir die Winterklamotten noch nicht in die hinteren Ecken unserer Kleiderschränke verbannen dürfen.

Der Frühling kann aber auch eine Jahreszeit voller Motivation und Inspiration sein! Nach Monaten der grau-weißen Kälte sehen wir wieder Farben, hören wir mehr und mehr Vögel zwitschern, dürfen wir Zeugen werden, wie zuverlässig die Bäume knospen und Krokusse und Schneeglöckchen aus der Erde wachsen. Veränderung kann also auch bedeuten, Neues entstehen zu lassen und dieses Neue zu genießen.

Jeder von uns ist einzigartig. Das fängt bei den Genen an, geht weiter mit unserem Lebenslauf, unserer Erziehung, den äußeren Umständen, die uns auf unserem Lebensweg begleiten oder begleitet haben, schöne und schmerzliche Ereignisse sowohl auf körperlicher, als auch mentaler Ebene. Kein Wunder also, dass jeder von uns sich im Frühling anders fühlt!

Manche werden von der sogenannten Frühjahrsmüdigkeit eingeholt, andere haben schon ab Februar Hummeln im Hintern. Stellt euch vor, ihr seid zur Zeit ein unruhiger, rastloser Mensch und im Frühling stößt diese innere Ruhelosigkeit auf die äußere Unruhe. Innerer Wirbelsturm trifft Sturmtief Eberhard. Das könnte großes Chaos oder eine Explosion an Gefühlen geben! Anderes Beispiel: Ihr seid die Ruhe selbst, Winter ist eure Jahreszeit, das wochenlange Einigeln am Kamin hat euch runtergefahren. Und plötzlich ist da diese äußere Unruhe und will alles durcheinander bringen. Ihr wollt das nicht! Werdet vielleicht wütend, ungeduldig! Das sind nur zwei Beispiele. Frühjahrsverliebtheit wäre ein Drittes 😉 . Spannend: Das Frühjahr kann sich jedes Jahr anders anfühlen. Euer Körper verändert sich. Euer Geist. Und auch die äußeren Umstände. Man braucht sich also gar nicht in die Schublade „Frühjahrsmuffel“ oder „hyperaktiv“ stecken und schon ab Januar Sorge vor dem Frühling haben bzw. ihn herbeisehnen.

Was kann man immer tun? Es tut gut, sich Zeit für sich selbst zu nehmen, sich zu erden, anzukommen, zu „sein“. Zum Beispiel mit regelmäßigen Yogaeinheiten, die sich richtig anfühlen. Mit Meditation. Regelmäßigen Spaziergängen. Nährendem Essen. Um dann ganz entspannt ins Beobachten, ins Wahrnehmen, ins Fühlen zu gehen. Sich achtsam die Frage zu stellen: „Wie fühle ich mich?“ Und je nachdem, wie die Antwort ausfällt, dürft ihr euch, vom Frühling inspiriert, ans Verändern machen und genießen.

Wie hört sich das an? Habt ihr Lust auf Veränderung?

Viel Freude beim Wahrnehmen und Spüren wünscht

Eure Bärbel

YOGAMOUR plus Video

Dieses Video gibt es nur exklusiv auf YOGAMOUR plus

YOGAMOUR plus ist ausschließlich für Mitglieder. Als Mitglied bekommt man jede Woche neue Inhalte zu Yoga-Themen, darunter alle vier Wochen ein neues Yoga-Video, regelmäßig neue Meditationsanleitungen, und den Zugriff auf alle schon veröffentlichten Episoden inklusive Videos in DVD-Länge.

YOGAMOUR plus ist ausschließlich von den Mitgliedern finanziert, enthält keine Werbung und unterstützt direkt yogamour.de.

Alle Infos und die Möglichkeit dabei zu sein, findet ihr unter https://plus.yogamour.de/.

 

Spenden

Newsletter

Länge: 0:27:00 h
Übungslevel: Yin Yoga
Veröffentlicht 17. März 2019

Die wichtigsten Asanas in diesem Video:

Gratis Video Vorschläge

Aktuell: Leicht

YOGAMOUR #86
#86: Ocean Yoga – überarbeitet

Aktuell: Mittel

YOGAMOUR #89
#89: Moonrise (Halbmond): Muskeltraining für die Hüften

Aktuell: Schwer

YOGAMOUR #75
#75: Ohana Yoga Flow 1

Aktuell: Yin Yoga

YOGAMOUR #73
#73: Yin Yoga 5 – Lebensenergie tanken, Speicher auffüllen!

YOGAMOUR plus Video-Vorschläge

Alternative: Leicht

YOGAMOUR #105
plus #105: Yoga bei Erkältung und Schnupfen

Alternative: Mittel

YOGAMOUR #104
plus #104: Good Morning 4: Macht Kraft und wach

Alternative: Schwer

YOGAMOUR #106
plus #106: Flow-Wow! Vinyasa Yoga Flow für Erfahrene

Alternative: Yin Yoga

YOGAMOUR #88
plus #88: Yin Yoga 7 – Leben! Statt Sorgen machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies.
Mehr Infos zum Datenschutz ➜ hier
Hinweis nicht mehr anzeigen ✖