Podcast Folge 73

Yin Yoga 5 – Lebensenergie tanken, Speicher auffüllen!

„Kleine Veränderungen können unser Leben ausgeglichen machen“ (Nigel Marsh: How to make work-life balance work). Ihr kennt das sicherlich auch: Tage, meistens sind es Abende, an denen ihr einfach erschöpft seid, euch geistig und körperlich leer und ausgelaugt fühlt, schwere, müde Beine habt, die euch nirgendwo mehr hintragen möchten… die Lebensenergie ist in diesem Moment nicht spürbar, alles weg. Die gute Nachricht: Wir sind quasi unsere eigene Lebensenergie-Tankstelle! Prana, chi, life force, wie auch immer diese Energie bezeichnet werden soll – sie ist in uns allen bereits vorhanden. Sie hat sich versteckt, traut sich nicht raus, wird blockiert, bekämpft, was auch immer. Aber sie ist da und wir können sie herauslocken, in den Fluss zurück holen, mit ihr spielen, sie umarmen. Eine kleine Veränderung würde genügen, die gefühlte Leere durch Fülle zu ersetzen, dazu braucht es nur einen kleinen letzten Kraftakt: regelmäßig vom Arbeitsplatz/Sofa/Bett auf die Yogamatte rollen und anfangen. Ich spreche, ihr hört zu und verwöhnt euch selbst.

YOGAMOUR wünscht viel Freude beim Auftanken! May the life force be with you :)!

Von und mit: Bärbel Miessner (YOGAMOUR)

Musik:

Intro: Bearagi & Anjaneya by Jason KaliDas

Titel 1: Lokah 4 Yogamour by Johanna Amelie
Titel 2: Raag bearagi (morning) by Jason KaliDas
Titel 3: Mind Walks by Yogee Hanga Sound
Titel 4: Horizon Unfolding by Yogee Hanga Sound
Outro:
Lokah 4 Yogamour by Johanna Amelie

Spenden

Newsletter

Länge: 00:27:04 h
Übungslevel: mittel
Veröffentlicht 13. Mai 2017

Alternative: Leicht

YOGAMOUR #69
#69: Love Your Back 2 – Yoga für einen gesunden Rücken

Alternative: Mittel

YOGAMOUR #72
#72: Good Morning 2 – Yoga am Morgen

Alternative: Schwer

YOGAMOUR #74
#74: YOGAMOUR „Fast ohne“ No. 1 – Tanzende Krieger

4 Kommentare zu "Yin Yoga 5 – Lebensenergie tanken, Speicher auffüllen!"

  1. Liebe Bärbel, ich liebe Deine Yin Yoga Folgen am meisten. Diese ist wieder ganz besonders. Es tut sooo gut, die Augen zu schließen, mich anleiten zu lassen und lange in der Haltung zu bleiben. Herzlichen Dank dafür!

  2. Liebe Bärbel,
    wie immer eine Wohltat. Lieben Dank für diese entspannende Yin-Folge !!!!!!!
    Die Folge #72 übe ich fast jeden Morgen und fühle mich echt wach geschüttelt.
    Super, danke auch hier für!!!

  3. Für mich deine gelungenste Yin Yoga-Folge, schon nach wenigen Minuten fühle ich mich ruhig und entspannt. Wunderschön! Vielen Dank

  4. Danke für diese schöne neue Folge. Eine Wohltat nach einem Arbeitstag. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.