Podcast Folge 25

We love bakāsana ♥ – vom Adler in die Krähe.

Was für ein Herbst! Warm und golden war er bisher… eine gute Gelegenheit, Zeit in der Natur zu verbringen und zu beobachten, was um diese Jahreszeit draußen passiert. Die Krähen z.B. sitzen auf den gelben Kornfeldern und suchen nach Futter – aber auch in der Stadt sind die schwarzen Vögel unseren Augen vertraute Lebewesen. SIe inspirierten uns zu einer neuen YOGAMOUR-Folge (#25) mit „Krähen-Schwerpunkt“. Zwei Varianten der Krähe (sanskrit: bakāsana) haben wir euch schon gezeigt, nämlich in den YOGAMOUR-Folgen 1, 17 und 23. Wenn ihr sie beherrscht, werdet ihr euch an dieser Variation der seitlichen Krähe (sanskrit: parśva bakāsana) freuen.

YOGAMOUR erklärt: Die Krähe gehört zur Kategorie der Armbalance-Übungen, Kraft, Balance und etwas Mut sind gefordert, um dieses āsana zu meistern, vor allem aber regelmäßiges Üben! In der seitlichen Krähe kommt ein reinigender Effekt dazu – ihr befindet euch in einer Drehung, der Stoffwechsel wird angekurbelt, die Organe massiert.

mit:
Sabine Henne
Bärbel Miessner (YOGAMOUR)

Musik:
Intro:
Bearagi by Jason KaliDas

Free by Dubious Quip (www.musicalley.com)
Spread The Seed by Bencast (www.musicalley.com)
Little Black Dragon by David Beard (www.musicalley.com)
(www.musicalley.com)
It’s All Right by Spring Groove, Springgroove.com oder MySpace.com/Springgroove
River by Alexander Blu (www.musicalley.com)
All The World Is Holy by Kaphtziel (www.musicalley.com)

Spenden

Newsletter

Länge: 0:15:34 h
Übungslevel: schwer
Veröffentlicht 16. November 2010

Alternative: Leicht

YOGAMOUR #69
#69: Love Your Back 2 – Yoga für einen gesunden Rücken

Alternative: Mittel

YOGAMOUR #71
#71: Yin Yoga 4 – Lift your heart, be happy

Alternative: Schwer

YOGAMOUR #70
#70: Mandala Flow Classique

Ein Kommentar zu "We love bakāsana ♥ – vom Adler in die Krähe."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *