Podcast Folge 53

Maroc Asana – Yoga von Kopf bis Fuß

Sechs Monate habe ich in Marokko unterrichtet, einen Haufen neuer Erfahrungen gesammelt (yogadidaktischer und interkultureller Natur) und euch einen Sack voll Sonne, aber auch ein neues YOGAMOUR-Video mitgebracht.

Marokko ist ein Land voller Gegensätze. Freundliche Menschen, wunderschöne Landschaft, Wüste, Ozean, Palmen-Oasen, Farben, Gerüche und Geräusche wie aus 1001 Nacht – ein Traum! Patriarchalisch geprägt, die Stellung der Frau immer noch fragwürdig (nach unseren Maßstäben), umweltverschmutzt – kein Alptraum, sondern für uns Europäer sehr gewöhnungsbedürftig. Nach vielen Gesprächen mit Marokkanern, Beobachtungen des marokkanischen Lebens und dem ausführlichen Lesen von Reiselektüre fing ich an, zu verarbeiten, zu begreifen, vor allem mich selbst.

Kaum begibt man sich auf unbekannte Pfade, weit weg von der Heimat, weg von den bequemen, bekannten Gewohnheiten und Verpflichtungen, wird man intensiv mit seinem Selbst konfrontiert. Kindliche Neugierde aber auch Unsicherheit, Abenteuerlust aber auch Angst vor der Fremde, pure Freude aber auch tiefe Trauer begleiteten mich stets als Gast im fremden Land Marokko. Der Wunsch nach innerem Frieden wurde immer wieder aufs Neue erschüttert von den wilden Gedanken und Urteilen, die durch meinen Kopf wirbelten.

Annehmen und Loslassen, ohne zu urteilen – wie oft habe ich euch davon erzählt – in vielen YOGAMOUR-Videos und auch in meinen Stunden. Und deshalb übe ich Yoga, um das zu lernen, immer wieder aufs Neue. Inshallah!

P.S.: Meine marokkanischen Hammam-Freundinnen, ein paar junge Marokkanerinnen und ihre Chefin Amina, haben sich bei meinem letzten Hammam-Besuch alle YOGAMOUR-Videos angesehen. Sie waren Feuer und Flamme. Sie wollen alle YOGAMOUR üben, sie brauchen keinen Text dazu. Sei ja auch besser ohne Stimme, denn Yoga ist ja eine Religion, meinen sie, und somit für ihre muslimischen Ohren nicht geeignet… Ich stelle sie mir beim Üben vor und muss glücklich lächeln!

Yoga
Mit dieser YOGAMOUR Yoga-Sequenz dehnen, strecken, drehen, stärken und auf den Kopf stellen; mit Alternativen für geübte und weniger geübte Yogis (Anfänger).

Musik:
Intro: Bearagi & Anjaneya by Jason KaliDas
Mr. Guru by Laurie Biagini (musicalley.com)

Spenden

Newsletter

Länge: 0:19:18 h
Übungslevel: mittel
Veröffentlicht 24. Juni 2012

Alternative: Leicht

YOGAMOUR #69
#69: Love Your Back 2 – Yoga für einen gesunden Rücken

Alternative: Mittel

YOGAMOUR #71
#71: Yin Yoga 4 – Lift your heart, be happy

Alternative: Schwer

YOGAMOUR #70
#70: Mandala Flow Classique

3 Kommentare zu "Maroc Asana – Yoga von Kopf bis Fuß"

  1. Ich übe auch ab und zu mit Begeisterung bei yogamour und finde es genial, dass es dieses Angebot zum Üben zwischendurch gibt. Es ist sicher nicht ausreichend aber besser als nichts, wenn wir in einer stressigen Phase sind und in der Zeit einfach nicht mehr Yoga machen können. Deswegen finde ich es super, die Möglichkeit zur kurzen, sehr gut angeleiteten Yogapraxis zu haben und fänd schade, wenn das Konzept geändert würde. Wenn ich mehr Zeit habe, gehe ich z.B. zu einem Yogakurs, suche nach anderen Videos und überlege mir, die langen Sequenzen +60Minuten von Yogamour zu kaufen.

  2. Ich finde eure Videos perfekt für die tägliche Morgenpraxis. Gut ist auch, dass trotz der Kürze Entspannung und Meditation nicht fehlen. Noch besser fände ich 10 bis 20 Minuten länger. Vielleicht könnt ihr euch mal mit Yogaeasy zusammentun und 30 – 40minütige Videos drehen. Fände ich super. Jedoch Vielen Dank für die Videos!

    Beste Grüße
    Claudia

  3. Heute morgen endlich mal diese tolle Sequenz geübt, die Krähe naja, reden wir nicht drüber … aber ansonsten musste ich wieder feststellen, dass ich euch von allen Online-Anbietern am allerliebsten mag:
    Die Stimme, die Zusammenstellung der Asanas, die Erklärung der Asanas, alles perfekt.

    Was ich noch super fände, wären mehr „mittellange“ Videos – also so ca. 30 Minuten.

    Viele Grüße und einen sonnigen Tag!
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *